Dringend gesucht:
  • 2-3 Zimmer-Wohnungen mit guter ÖPNV-Anbindung Viele Frauen und Kinder bleiben länger als erforderlich im Frauenhaus, weil Wohnungen fehlen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Wohnraum zu vermieten haben.

Keine Frau muss Gewalt aushalten!

Schutz und Hilfe bei Gewalt

Ihr Mann/Freund/Bruder/Cousin oder jemand anderes aus der Familie schlägt Sie?
Sie werden psychisch unter Druck gesetzt, Ihrer Freiheit beraubt, bedroht oder erniedrigt?
Sie erleiden sexuelle Übergriffe?

Im Frauenhaus Wächtersbach finden Sie Schutz und Hilfe – auch für Ihre Kinder. Wir können Ihnen helfen, die Spirale der Gewalt hinter sich zu lassen und neue Lebensperspektiven zu entwickeln.

Eine Aufnahme ins Frauenhaus ist an jedem Wochentag rund um die Uhr möglich. Die Adresse des Frauenhauses ist geheim – wir klären gemeinsam, wie Sie zu uns kommen.

Frauenhaus Wächtersbach

Wenn Sie sich in akuter Gefahr befinden, wählen Sie den Notruf 110!

Sie möchten nicht ins Frauenhaus aufgenommen werden, wollen Ihre Situation aber dennoch verändern?
Melden Sie sich bei unserer Beratungsstelle: Telefon 06053 – 708757.
Wir sind auch kurzfristig für Sie da.

Das Angebot

Im Frauenhaus Wächtersbach gibt es 24 Plätze für Frauen und Kinder aller Nationalitäten.
Insgesamt gibt es 11 Zimmer, 5 Bäder und 4 Küchen. Das Erdgeschoss ist barrierearm gestaltet. Jede Frau bewohnt ein Zimmer für sich alleine. Für Frauen mit Kindern gibt es größere Familienzimmer.

Die Frauen versorgen sich und ihre Kinder selbst.
Zum Zusammenleben gehören regelmäßige Hausversammlungen und Freizeitangebote für alle Frauen.

Angebote für die Bewohnerinnen des Frauenhauses:

Speziell für Frauen mit Kindern gibt es

Nach dem Verlassen des Frauenhauses können diese Angebote durch nachgehende Beratung in der Beratungsstelle fortgeführt werden.

Das sollten Sie nach Möglichkeit mitbringen:

Falls es nicht möglich ist, Lebensmittel oder Kleidung mitzubringen, haben wir eine „Notfallkiste“ zur Erstversorgung. Ausweis und andere Dokumente nehmen Sie nach Möglichkeit mit, denn es ist schwierig, diese nachträglich zu besorgen.

Kinder im Frauenhaus

Kinder sind ebenfalls von häuslicher Gewalt betroffen, selbst wenn sie diese nicht selbst erfahren. Sie erleben die Gewalt, die ihrer Mutter angetan wird und leiden darunter. Viele Kinder sind traumatisiert. Sie haben Gewalt miterlebt und waren oft auch selbst Opfer. Im Frauenhaus finden Sie einen sicheren Ort, der Stabilität bietet und an dem sie ohne Angst leben können. Gleichwohl empfinden die meisten Kinder den Umzug zunächst kaum positiv.

Die meisten Kinder müssen ihr gewohntes Umfeld abrupt verlassen, ohne sich von Verwandten und Freund*innen verabschieden zu können und müssen viele persönliche Dinge zurücklassen. Das neue Leben verlangt von ihnen, sich in einer neuen Schule oder Kindertagesstätte einzugewöhnen und neue Freundschaften zu schließen.

Das Team des Frauenhauses unterstützt diese Prozesse und begleitet die Kinder anfangs auch zu Freizeitaktivitäten in der Region. Zusätzlich gibt es Kreativangebote, gemeinsame Ausflüge und bei Bedarf auch Hausaufgabenhilfe. Für Kinder ohne Kindergartenplatz findet eine wöchentliche Mutter-Kind-Gruppe statt. Gesprächsangebote an die Mütter helfen, deren Erziehungskompetenz zu stärken. Für die Kinder finden außerhalb des Frauenhauses immer wieder tiergestützte Aktivitäten statt, so etwa Ausflüge mit Hund oder therapeutisches Reiten. Weitere spendenfinanzierte Projekte, etwa mit Musik und Kunst, tragen ebenfalls dazu bei, positive Impulse für die Entwicklung der Kinder zu setzen.

Altersgemäße Hilfs- und Unterstützungsangebote für die Kinder im Frauenhaus:

Das Team

Zum Team des Frauenhauses und der Beratungsstelle gehören Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Qualifikationen für die Beratung und Begleitung von Frauen, die Gewalt erfahren haben. Zum Team gehören noch zwei Hauswirtschafterinen und zeitweise auch eine Praktikantin.

Das sind wir:

avatar-2

Diplom-Sozialpädagogin,
Systemische Familientherapeutin

Sozialpädagogin B.A.,
Verfahrensbeiständin

avatar-5

Diplom-Sozialarbeiterin,
Sozialtherapeutin,
Fachberaterin für Psychotraumatologie

Diplom-Sozialpädagogin,
Verfahrensbeiständin

avatar-6

Sozialarbeiterin M.A.
Außerschulische Bildung B.A.
Systemische Familientherapeutin

Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. Wächtersbach

Das Frauenhaus Wächtersbach besteht seit 1992 und wird vom Verein Frauen helfen Frauen e.V. Wächtersbach getragen. Neben dem Frauenhaus betreibt der Verein seit 2007 eine Fachberatungs- und Interventionsstelle.

Das Gebäude, in dem der Verein Frauen helfen Frauen Wächtersbach e.V. Frauen und Kindern Zuflucht und Hilfe bei häuslicher Gewalt bietet, wurde von 2018 bis 2020 von Grund auf saniert, modernisiert und besser an die Erfordernisse seiner Bewohnerinnen und ihrer Kinder angepasst. Hinzu kam ein Neubau, um die räumlichen Kapazitäten zu erweitern.

Die Finanzierung des Frauenhauses aus öffentlichen Mitteln ist bis heute lückenhaft. Der Verein ist auf zusätzliche Einnahmen durch Spenden angewiesen, um die Ausstattung weiter zu verbessern und insbesondere um therapeutische Zusatzangebote für die Frauen, aber auch für die Kinder realisieren zu können.

Aktuell wird Geld für die Ausstattung eines Kinderhauses im Garten sowie die weitere Gestaltung des Außengeländes dringend gebraucht.

logo-frauenhaus-waechtersbach.png
Frauenberatung Wächtersbach

JAHRESBERICHT 2019 / 2020

In der vorliegenden Broschüre berichten wir über unsere Arbeit im Frauenhaus Wächtersbach und in der Fachberatungs- und Interventionsstelle. Beide Einrichtungen befinden sich in Trägerschaft des Vereins Frauen helfen Frauen e.V. Wächtersbach.

Die beiden Berichtsjahre waren gekennzeichnet durch Umbau, dezentrale Unterbringung der Frauen und Kinder und schließlich auch durch den Ausbruch der Corona-Pandemie. Über das Arbeiten unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen reflektiert eine Studierende, die ein Praxissemester bei uns absolviert hat.

Projekte & Aktionen

Benezfizkonzert

Freitag, 18. November 2022 im Stadthaus Bruchköbel

Das Frauenreferat der Stadt Bruchköbel veranstaltet ein Benefizkonzert zugunsten der Frauenhäuser in Wächtersbach und Hanau sowie der Beratungsstelle bei sexueller Gewalt – Lawine e.V.

Präsentiert wird an diesem Abend das Programm „Her Song“, eine musikalische-theatralische Hommage an faszinierende Songwriterinnen – kreative Musikerinnen, charismatische Persönlichkeiten, fantasievolle Künstlerinnen wie Björk, Nina Hagen oder Lady Gaga.

Eintritt: 17 €

Karten bei Eventim kaufen

25. November 2022

INTERNATIONALER TAG GEGEN GEWALT AN FRAUEN

Kino Pali Gelnhausen:
17.00 Uhr Lichteraktion vor dem Kino

17.30 Uhr ö􀄬 entliche Kinovorführung des Films
„Der Taucher“, anschließender Talk im Foyer

Eintritt: frei

Schirmherr:innenschaft:
Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises

Daniel Chr. Glöckner, Bürgermeister der Stadt Gelnhausen.

Mehr dazu im Flyer lesen

Save the Date!

Wiederkehrende Aktionen

Finanzierung

So finanziert sich der Verein Frauen helfen Frauen Wächtersbach e.V. (2019)

Zusätzlich zur Finanzierung durch öffentliche Mittel muss der Verein Frauen helfen Frauen e.V. pro Jahr 30.000 Euro an Eigenmitteln aufbringen, um bedarfsgerechte Angebote für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder aufrechterhalten und weiterentwickeln zu können. Deshalb sind wir auf Mitgliedsbeiträge, Spenden und Bußgelder angewiesen.

Jede Spende von engagierten Einzelpersonen, Banken, Kirchengemeinden, Stiftungen, Vereinen, Firmen, Parteien oder Frauengruppen hilft!

Spendenkonten

Kreissparkasse Gelnhausen
BIC: HELADEF1GEL
IBAN: DE34 5075 0094 0005 0125 67

VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen eG
IBAN: DE81 5066 1639 0005 3480 64
BIC: GENODEF1LSR

Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. Wächtersbach ist vom Finanzamt Gelnhausen als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerabzugsfähig. Sehr gerne stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.

Unterstützer:innen

Inhalte folgen